Für mehr Auskünfte über die Höchstmenge, die Sie pro Kalenderjahr bestellen dürfen, klicken Sie auf Ihr Nutzerprofil.

Ein normaler Nutzer darf jährlich bis zu 500 Dienstleistungsschecks bestellen.

  • Die ersten 400 Dienstleistungsschecks zum Stückpreis von 9 € und die letzten 100 zum Stückpreis von 10 €.

Jedes volljährige Familienmitglied darf eine Höchstmenge von 500 Dienstleistungsschecks bestellen. Unter Haushalt versteht man alle Personen, die laut Bescheinigung über die Haushaltzusammensetzung des Bevölkerungsregisters unter der gleichen Adresse eingetragen sind.

  • Die ersten 800 Dienstleistungsschecks zum Stückpreis von 9 € und die letzten 200 zum Stückpreis von 10 €.

Einelternfamilien dürfen jährliche eine Höchstmenge von bis zu 2.000 Dienstleistungsschecks zum Stückpreis von 9 € bestellen.

Um diese Höchstmenge in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie das beigefügte Dokument ausfüllen. Senden Sie ein Exemplar mit den Belegstücken an die Wallonische Region. Senden Sie das Original (ohne Belegstücke) an Sodexo.

Behinderte Nutzer oder Nutzer, die eine Hilfezulage für Betagte beziehen dürfen jährlich bis zu 2000 Dienstleistungsschecks zum Stückpreis von 9 € bestellen.

Um bis zu 2000 Dienstleistungsschecks zum Stückpreis von 9 € zu erhalten, müssen Sie Sodexo eine Bescheinigung der zuständigen Behörde senden.

Gelten als behinderte Personen :

Personen, die als solche von den nachstehende Stellen anerkannt werden :

  • Agence pour une Vie de Qualité (AVIQ)
    Tel: 071 20 57 11 oder 0800 16 061
    Fax: 071 20 51 02
    Website: www.aviq.be/handicap
  • Dienstelle für Personen mit Behinderung
    Tel: 080 22 91 11
    Fax: 080 22 90 98
    Website: www.dpb.be

Personen, die nach dem Gesetz vom 27. Dezember 1987 über Beihilfen für Behinderte :

  • eine Einkommensersatzbeihilfe
  • eine Integrationsbeihilfe
  • oder eine Hilfezulage für Betagte beziehen.

Diese Beihilfen werden von der Generaldirektion Personen mit Behinderung des Föderalen Öffentlichen Dienstes (FÖD) Soziale Sicherheit gewährt. Für weitere Informationen über die Gewährung der unterschiedlichen Zulagen wenden Sie sich an die :

  • Generaldirektion Personen mit Behinderung
    Boulevard du Jardin botanique 50 boîte 150, 1000 Brüssel
    Tel: 0800 987 99
    Fax: 02 509 81 85
    E-Mail-Adresse: HandiN@minsoc.fed.be
    Website:  www.handicap.fgov.be

Personen, die mindestens 7 Punkte der im Anhang der zur Abklärung eines Anspruchs auf eine Integrationsbeihilfe dienenden Ministerialverordnung vom 30. Juli 1987 über die Festlegung der Behindertenkategorien und Beurteilung des Selbständigkeitgrades angeführten Eigenständigkeitsskala erfüllen und die eine Bescheinigung der Generaldirektion Personen mit Behinderung des Föderalen Öffentlichen Dienstes (FÖD) Soziale Sicherheit vorlegen können.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an die :

  • Generaldirektion Personen mit Behinderung
    Boulevard du Jardin botanique 50 boîte 150, 1000 Brüssel
    Tel: 0800 987 99
    Fax: 02 509 81 85
    E-Mail-Adresse: HandiN@minsoc.fed.be
    Website:  www.handicap.fgov.be

Eltern eines behinderten minderjährigen Kindes dürfen jährlich bis zu 2000 Dienstleistungsschecks zum Stückpreis von 9 € bestellen.

Um bis zu 2000 Dienstleistungsschecks zum Stückpreis von 9 € zu erhalten, müssen Sie Sodexo eine Bescheinigung der zuständigen Behörde senden.

Gelten als behinderte minderjährige Kinder :

  • Kinder, für die eine für behinderte oder schwerkranke Kinder erhöhte Kinderzulage gewährt wird.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie von :

  • Föderalen Agentur für Kindergeld (FAMIFED)
    Tel: 02 237 21 211   oder  0800 94 434
    Website: www.famifed.be

Kinder, die als solche von den nachstehenden Stellen anerkannt werden :

  • Agence pour une Vie de Qualité (AVIQ)
    Tel: 071 20 57 11 oder 0800 16 061
    Fax: 071 20 51 02
    Website: www.aviq.be/handicap
  • Dienstelle für Personen mit Behinderung
    Tel: 080 22 91 11
    Fax: 080 22 90 98
    Website: www.dpb.be

Kinder unter 21 Jahren, die mindestens 7 Punkte der im Anhang der zur Abklärung eines Anspruchs auf eine Integrationsbeihilfe dienenden Ministerialverordnung vom 30. Juli 1987 über die Festlegung der Behindertenkategorien und Beurteilung des Selbständigkeitgrades angeführten Eigenständigkeitsskala erfüllen und die eine Bescheinigung der Generaldirektion Personen mit Behinderung des Föderalen Öffentlichen Dienstes (FÖD) Soziale Sicherheit vorlegen können.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an die :

  • Generaldirektion Personen mit Behinderung
    Boulevard du Jardin botanique 50 boîte 150, 1000 Brüssel
    Tel: 0800 987 99
    Fax: 02 509 81 85
    E-Mail-Adresse: HandiN@minsoc.fed.be
    Website:  www.handicap.fgov.be