Schritt 1: Melden Sie sich an

Um Dienstleistungsschecks in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie in unserem System angemeldet sein: klicken Sie hier, um Ihr Konto anzulegen.

 

Schritt 2 : Kontaktieren Sie ein zugelassenes Unternehmen

Vor der Bestellung von Dienstleistungsschecks müssen Sie ein zugelassenes Unternehmen kontaktieren, dass Ihnen bei der Suche einer Haushaltshilfe, die Ihren Erwartungen entspricht, behilflich ist. Mit diesem zugelassenen Unternehmen vereinbaren Sie eine Reihe praktischer Aspekte:

1

Leistungen

2

Arbeitszeiten

Zur Ermittlung eines zugelassenen Unternehmens in Ihrer Region können Sie hier die Liste der zugelassenen Unternehmen durchsehen. Sie können dazu ebenfalls Sodexo oder eine lokale Arbeitsvermittlungsstelle kontaktieren.

Schritt 3 : Bestellung Ihrer gedruckten Dienstleistungsschecks

Zur Bestellung Ihrer elektronischen Dienstleistungsschecks müssen Sie eine Überweisung tätigen über den Gesamtbetrag der gewünschten Menge Dienstleistungsschecks.

1

auf das Bankkonto von Sodexo BE15 0017 7247 4330

2

unter Angabe Ihrer Nutzernummer (12 Ziffern) im Feld der strukturierten Mitteilung

Zum Beispiel:

Zur Bestellung von 10 Dienstleistungsschecks zum Stückpreis von 9 € müssen Sie folglich 90 € (10 x 9 €) überweisen.

Die Mindestbestellmenge gedruckter Dienstleistungsschecks beträgt 10 Dienstleistungsschecks.

Schritt 4 : Die Haushaltshilfe erbringt die vereinbarte Leistung

Um zu erfahren, für welche Tätigkeiten Sie Dienstleistungsschecks benutzen dürfen, klicken Sie hier.

Schritt 5 : Gedruckte Dienstleistungsschecks ausfüllen

Wenn Ihre Haushilfe ihre Arbeit erledigt hat, müssen Sie Dienstleistungsschecks zur Übergabe vorbereiten (1 Dienstleistungsscheck pro geleistete Stunde)

Füllen Sie auf der Vorderseite des Dienstleistungsschecks die vorgesehenen Felder gut leserlich in schwarzer oder blauer Tinte unter Einhaltung der Felderrahmen aus.

1

Tragen Sie das Datum der Leistung ein

2

Geben Sie die Art der erbrachten Leistung durch Ankreuzen des entsprechenden Kästchens an

3

Zeichnen Sie den Dienstleistungsscheck

Nicht die Rückseite des Dienstleistungsschecks ausfüllen. Diese Seite ist der Haushaltshilfe und dem zugelassenen Unternehmen vorbehalten.

Schritt 6 : Übergabe der ausgefüllten Dienstleistungsschecks an die Haushaltshilfe

Wenn die Dienstleistungsschecks ausgefüllt sind, müssen Sie sie lediglich der Haushaltshilfe übergeben.

Achtung :

  • Nie den wertlosen Dienstleistungsscheck (erster Scheck des Scheckheftes) übergeben, denn er enthält Ihre personenbezogenen Daten
  • Etwaige zusätzliche Kosten (z.B. Fahrtkosten oder Kauf einer Spezialseife) dürfen Sie nicht mit Dienstleistungsschecks sondern nur mit einer klassischen Zahlungsform entrichten.